Casa delle Farfalle

Casa delle Farfalle. Ein Stück Tropen in der Romagna.

Was es bedeutet, wenn die Fantasie von der Wirklichkeit noch übertroffen wird, kann man in der Casa delle Farfalle & Co. in Milano Marittima erleben. Das „Haus der Schmetterlinge“ ist ein echtes Zentrum der Artenvielfalt und schlägt eine Brücke zwischen den Tropen und der Romagna. An diesem magischen Ort flattern Hunderte tropischer Schmetterlinge frei durch ein 500 qm großes Treibhaus und zeichnen dabei bunte Volten in die Luft.
Ein Ort, wie aus der Zeit gefallen. Vor allem Kinder reagieren wie verzaubert, wenn sie den vielfarbigen Flugbahnen der 40 verschiedenen Schmetterlingsarten und ihrem ununterbrochenen Flügelschlag folgen.
Die Distanz zwischen Mensch und der Natur verkürzt sich da; der Mensch entdeckt eine Vertrautheit mit der Natur wieder, die im Alltag in der Stadt längst verloren gegangen war. Und die nun zu neuem Leben erwacht, wenn er diese herrlichen Geschöpfe bewundert, wie sie von Blume zu Blume zu fliegen, sich auf den großen Blättern von Ficus und Banane niederlassen und manchmal sogar auf den Schultern der Besucher, angelockt Geruch und Farben der Kleider. Ein Besuch im tropischen Treibhaus ermöglicht eine gleichermaßen emotionale wie interaktive Erfahrung – man betritt ein komplexes Ökosystem in perfektem Zustand, angereichert durch Riesenschnecken, fleischfressende Pflanzen und exotische Blumen.
Der ganze Lebenszyklus der Schmetterlinge wird sorgfältig und mit größtem Respekt geschützt: Sie leben, fliegen und sterben völlig frei in einem geschützten und perfekt nachgestellten Habitat, in dem Temperatur und Luftfeuchtigkeit ganz für ihre Bedürfnisse optimiert sind. Es sind tropische Schmetterlinge, aber auch lokale Arten, die einem ganz neu erbauten Treibhaus leben, dem Bruco.
Ganz im Zeichen von Interaktivität, Austausch und Lerngewinn ist auch die „Casa degli Insetti“, das Insektenhaus gleich neben dem tropischen Treibhaus. Dieser Bau widmet sich ganz der Welt der Wirbellosen und wurde geschaffen, damit Besucher Grillen, Fangheuschrecken, Gespensterschrecken, Bienen, Käfer und andere ausgefallen Tiere aus nächster Nähe erleben können.
Vervollständigt wird das Angebot durch eine Lehrausstellung, einen Botanik-Pfad mit typischen Pinienwald-Pflanzen, einen großen Außengarten mit Mobiliar und einen Themen-Shop.
emila romagna turismo
Image Map